Ausstellungswesen - Ortsgruppe Zürich - Schweizerischer Dachshund-Club

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausstellungswesen

Besondere Aktivitäten



Allgemeines

Sinn und Zweck von Ausstellungen

Die Clubschau

Die Aufgaben des Ressorts
Allgemeines
An den von der FCI (Fédération Cynologique Internationale, grösster kynologischer Weltverband) zugelassenen Ausstellungen dürfen alle Hunde mit einem von der FCI anerkannten Stammbaum teilnehmen. Dies sind internationale oder nationale Ausstellungen, welche die SKG (Schweizerische Kynologische Gesellschaft) organisiert, aber auch Ausstellungen, bei der nur eine oder mehrere Rassen gezeigt werden, wie z. B. die Clubschau des Schweizerischen Dachshund-Clubs.

Bei der FCI sind die Beschreibungen der einzelnen anerkannten Rassehunde hinterlegt. Diese Beschreibungen nennt man Standard. Er umfasst den Idealtyp des Hundes, anerkannte Abweichungen davon und nicht zugelassene Abweichungen. Nicht zugelassene Abweichungen sind Fehler, die ein Züchten mit dem betreffenden Hund ausschliessen. Im Standard beschrieben wird: Verwendung der Rasse, kurzer geschichtlicher Abriss, allgemeines Erscheinungsbild, Verhalten / Charakter (Wesen), Kopf, Körper, Gliedmassen (Vorderhand VH, Hinterhand HH), Gangwerk, Haut, Haarkleid (Kurz-, Rauh-, Langhaar), Grösse und Gewicht, Fehler, schwere Fehler, ausschliessende Fehler.

Sinn und Zweck von Ausstellungen
Ausstellungen beeinflussen die Zucht einer Rasse. Sie geben eine Standortbestimmung einer Rasse wieder; sie sagen aus, inwieweit ein Hund dem Idealtyp einer Rasse entspricht. Die Ausstellungsrichter bewerten die Hunde nach dem Standard, an den sie sich halten müssen.
Züchter haben die Verantwortung, dass sie gesunde, wesensfeste und dem Standard entsprechende Hunde züchten. Deshalb sind Ausstellungen für Züchter sehr wichtig. „Auf Ausstellungen werden Hunde von kompetenten, unabhängigen und unparteiischen Richtern in Konkurrenz mit anderen Hunden bewertet. Nur so können Züchter erkennen, ob sie auf dem richtigen Weg sind, ob die von ihnen gezüchteten Hunde dem Standard entsprechen oder ob sie sich davon entfernen …,“ (Zitat aus: "Wir stellen unseren Hund aus" von Barbara Müller, S. 11).


Die Clubschau
Die SDC-Clubschau (und mittlerweile gibt es auch eine Frühjahrs-Clubschau) wird "nur" von Dackeln besucht. Clubschauen sind clubinterne Ausstellungen einer oder mehrerer Rassen, in unserem Fall die komplette FCI-Gruppe IV mit allen neun Dackelrassen. Bei den Clubschauen werden wie bei den grossen Ausstellungen aller Rassen Anwartschaften auf die nationalen Championtitel vergeben. Die SDC-Clubschau ermittelt auch den Clubsieger zusammen mit der SDC-Begleithundeprüfung. Nur wer an beiden Veranstaltungen erfolgreich teilgenommen hat, kann Clubsieger des entsprechenden Jahres werden.

Es ist das Flair der Clubschau, das sie von den grossen Ausstellungen unterscheidet, man ist unter sich (quasi nur Dackelleute). Jeder kennt fast jeden, es wird gefachsimpelt, zwischendurch läuft man mit seinem Dackel im Ring, man freut sich über neue Aussteller und tauscht sich aus. Und natürlich ist es wie bei allen Ausstellungen: Züchter schauen sich um, was es so "am Markt" an Dackeln gibt.

Die Aufgaben des Ressorts Ausstellungswesen
Da Ausstellungen ein zentraler Teilbereich der Aufgaben des Schweizerischen Dachshund-Clubs sind, gibt es das Ressort Ausstellungswesen. Es wird von einem Ausstellungsrichter begleitet, da auch die Ausbildung von Ausstellungsrichtern in diesen Bereich gehört. Das Ausstellungswesen selber gliedert sich in mehrere Einzelbereiche. Es sind dies:

Internationale und Nationale Hundeausstellungen
Verpflichtung von Ausstellungsrichtern, Aufgebot von Ringhelfern, administrative Vorbereitungen, Veröffentlichung der Ergebnisse
Ausstellungsrichter
Betreuung der Richteranwärter, Organisation und Durchführung interner Richterprüfungen, Informationsweitergabe
Ringhelfer
Aufgebot für Ausstellungen, Weiterbildung, Evaluation Ringhelfer
Championtitel
SDC-Jugendchampion: Prüfung der Unterlagen, Erstellen Urkunde und Versand, Veröffentlichung im Forum;
WUT-Championtitel: Prüfung der Unterlagen, Bestätigung und Weitergabe an WUT-Geschäftsstelle;
Internationaler Schönheitschampion: Prüfung Unterlagen, Weitergabe an Ressort Jagdgebrauchsprüfungen, Rückgabe an SKG
Organisation der Clubschau
Organisation Halle, Organisation Restauration, Ausschreibung, Richterverpflichtung, Ringhelferorganisation, Annahme und Kontrolle der Anmeldungen, Kontakt mit den Ausstellern, Vorbereitungen wie Urkunden, Ausstellungsmappen, Pokale, Geschenke für Aussteller und Hunde usw., Kontrolle Zahlungseingänge, Finden Sponsoren usw.
Verschiedenes
Bearbeitung Jahresbester Ausstellungshund, Erstellung Ausstellungsstatistiken, Organisation Preise, Informationen an die Aussteller bzgl. Neuerungen, Championtitel usw., Vorbereitung der Generalversammlung, Kontakt zur SKG, WUT-Geschäftsstelle

Gaby Syz



     und hier erfahren Sie mehr
     zum Thema:

 
   
 
Suchen
Ewiger Kalender - genaue Zeit
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü